Liebe Hundebesitzer Gegenseitige Rücksichtnahme is

Liebe Hundebesitzer: Gegenseitige Rücksichtnahme ist ein MUSS !

Liebe Hundebesitzer.


Immer wieder kommt es vor, dass vereinzelt Hundebesitzer ihren Hund überall wahllos urinieren lassen.

Das sollte aus Gründen des Anstandes und gegenseitige Rücksichtnahme nicht passieren !

Bitte achtet alle darauf, dass ihr Liebling sich nur an angemessenen Orten löst.

Hunde sollten sich grundsätzlich nur auf Gras lösen. Und auch nur da, wo es niemanden stört.

Niemals an Zäunen, Häuserwänden, Hecken, oder ähnlichem.

Es ist nicht nur unhygienisch; es gibt auch hässliche Flecken und sogar auch größere Materialschäden an den "Pippi" Stellen.

So ist immer Ärger mit unseren Mitmenschen vorprogrammiert.

Ein einfaches Training - eventuell 1 Stunde mit ihrem Hundetrainer - und Sie können ihrem Hund lernen, wo er sich lösen darf.

Es ist ein geringer Aufwand für den Einzelnen, aber ein großer Gewinn für alle !

Assistenzhundeverbund - Pressedienst

Der Assistenzhunde Verbund Deutschland e.V. ist ein mildtätiger Verein der deutschlandweit mit geprüften und ausgewählten Assistenzhundetrainern kooperiert. Der gesamte Vorstand arbeitet komplett ehrenamtlich.

Die Veröffentlichung von News findet auf unserer Website regelmäßig statt, so dass Sie immer informiert sind über die Aktivitäten im Assistenzhunde Verbund Deutschland e.V.

Bei journalistischen Anfragen wenden Sie sich bitte an den Pressedienst des Vereins:
Margit Bel
Rohretweg 18
D-83064 Raubling
Telefon: 08035 9848356
E-Mail: service@assistenzhundeverbund.de